Strømleverandør | Sammenlign Smålån | Taksering | Billigste Kiropraktor | Billig Forsikringsselskap | Alarm | Test Kredittkort | Advokat

Monthly Archives: März 2015

3. Wiener ModCamp

Am Samstag den 7.3. fand im Seminarraum des Wohnprojekts Wien das 3. Moderations-Barcamp – ModCamp – statt.

Ungefähr 40 Leute waren dabei, Coaches, MediatorInnen, SupervisorInnen, TrainerInnen … – und was es sonst noch an Berufsbezeichnungen in dem Feld gibt.

ModCamp Themenliste 2ModCamp ThemenlisteJeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin hatte einen Zeit-Slot von 30 Minuten um ein Thema zu präsentieren, was dann in so unterschiedliche Vorträge wie „Templates für Großformatige Bildvorlagen“, „Seed-Dance – Zukunft der Bewegung erfahren“, „Coaching und Körperarbeit“ oder „Nachhaltigkeit und Partizipation“ mündete.

Ich selber präsentierte das Thema „Dynamic Facilitation“. Es waren einige Leute im Publikum meiner Präsentation die schon Kontakt mit der Methoden gehabt haben, aber noch niemand hatte ein 3-tägiges Training wie vom Lebensministerium oder vom ZUB ausgerichtet absolviert. Das Interesse an der Methode war groß und auch für mich gab es ein paar Erkenntnisse in zwei Berichten von Teilnehmenden von ihren Erfahrungen. Ich würde mich freuen wenn in mehr Fällen das Potential von DF genutzt würde, allerdings ist es natürlich substantiell für die ModeratorInnen, genug Übung und Erfahrung in der Anwendung zu sammeln, um diese Potential nicht zu verschenken.

Für mich war das ModCamp ein interessanter Einblick welche Themen in dieser Moderations- / Begleitungs-Szene gerade aktuell sind. Bisher war ich ja mit Leuten die in diesem Feld arbeiten in erster Linie im Nachhaltigkeits-Kontext in Kontakt und hatte keine Berührung mit der Szene in Wien. Mein Eindruck war, dass es viel Interesse an neuen und flexiblen Ansätzen gibt, so wird scheinbar in manchen Kontexten mit Körperarbeit oder Tanz experimentiert. Was mir auch gut gefallen hat war, dass es – zumindest bei den Teilnehmenden der Veranstaltung – viel Offenheit gibt mit anderen Leuten mit anderen Spezialisierungen zusammenarbeiten.

Ich finde es gut wenn es wie beim ModCamp mehr Austausch und Kooperation zwischen potentiellen MitbewerberInnen gibt. Es dient der Verbesserung der Qualität wenn man offen für neue Ansätze bleibt und voneinander lernt.

Der Termin für das nächste ModCamp wurde auch schon fixiert, und zwar der 12.September 2015. Wenn es sich ausgeht bin ich sicher wieder dabei, um zu lernen und mich zu vernetzen.

Die Rechte für die Fotos liegen meines Wissen nach bei Frau Manuela Offenzeller.

Weiterlesen